Magdeburg l Der rund 120 Jahre alte Silberahorn am Olvenstedter Platz/ Ecke Immermannstraße in Magdeburg ist am 30. Januar 2019 gefällt worden. Damit machte die Stadt Magdeburg ihre Ankündigung wahr, dass die Axt an dem alten Baum angelegt werde.

Anwohner beobachteten die Fällaktion teilweise kopfschüttelnd an ihren Fenstern. Vor zwei Wochen war bekanntgeworden, dass der Baum von seinem prominenten Standort verschwinden soll. Grund ist sein schlechter Gesamtzustand.

Aufgrund seiner Symptome stand er bereits seit mehreren Jahren unter regelmäßiger Beobachtung durch den Stadtgartenbetrieb. Die jüngste Untersuchung hatte nun das Ergebnis gebracht: Der Baum ist nicht mehr zu retten.

Die Magdeburger wünschten sich nun zumindest eine Nachpflanzung an der Stelle. Der Stadtgartenbetrieb werde das für den Herbst prüfen, hieß es dazu aus dem Rathaus.