Magdeburg (el) l Auf dem Magdeburger Ring lieferten sich ein Pkw- und ein Motorradfahrer am 14. April 2018 gegen 9.40 Uhr eine aggressive Auseinandersetzung. Der 54-jährige Motorradfahrer war mit zwei Begleitern unterwegs, ein Renault-Fahrer soll sich zwischen die Motorradfahrer gedrängt und diese ausgebremst haben.

Der 41-Jährige ließ keine Überholmanöver des Motorradfahrers auf der Schnellstraße zu, er blockierte den Weg und stieß gegen den Außenspiegel – bis es zum Sturz des 54-Jährigen kam. Der Motorradfahrer verletzte sich, sein Fahrzeug prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Unfall sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen.