Magdeburg (vs) l Am Glacis in Magdeburg ist es am Montag, 13. Oktober 2020, gegen 17 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein fünfjähriger Junge befuhr mit seinem Kinderroller den Radweg am Glacis in Richtung Gerhardt-Hauptmann-Straße.

An der Ausfahrt des Parks fuhr ein 17-jähriger Radfahrer in entgegengesetzte Richtung und stieß mit dem Jungen zusammen. Beide Unfallbeteiligten stürzten. Der Fünfjährige verletzte sich dabei am Kopf, da er keinen Helm trug, und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Radfahrer verletzte sich leicht an der Hand.

In diesem Zusammenhang verweist die Polizei auf das Tragen eines Helmes. Dadurch werden zwar keine Unfälle verhindert, aber die Risiken schwerer Kopfverletzungen können so verringert werden.