Magdeburg (vs) l Der erste Unfall ereignete sich gegen 9.45 Uhr. Ein 51-jähriger Fahrradfahrer befuhr in der Dodendorfer Straße in Magdeburg den Kreisverkehr, als ein bislang unbekannter blauer Pkw ebenfalls in den Kreisverkehr einfuhr, ohne auf die Vorfahrt des 51-Jährigen zu achten. Der Wagen kollidierte mit dem Fahrradfahrer, wodurch dieser stürzte und verletzt wurde. Der blaue Pkw setzte seine Fahrt daraufhin fort, ohne sich um den verletzten 51-Jährigen zu kümmern.

Rettungskräfte brachten den Radfahrer in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall bzw. dem flüchtigen Fahrzeug geben können. Hinweisgeber werden gebeten sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es gegen 16.30 Uhr. In diesem Fall befuhr der 34-jährige Fahrer eines Fiat die Wiener Straße mit der Absicht auf den Magdeburger Ring aufzufahren. Ein 36-jähriger Fahrradfahrer befand sich auf dem Radweg und soll eine Handbewegung gemacht haben, welche der Fiat-Fahrer so deutete, dass er weiterfahren könne. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrrad und dem Auto. Der Fahrradfahrer wurde verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.