Magdeburg l Was ändert sich aufgrund der Gefahr herabstürzender Äste im Veranstaltungsplan am Wochenende? Wie sieht die aktuelle Lage nach den Verwüstungen im Zoo aus? Die Volksstimme hat nachgefragt.

Hat der Sturm den Laubholzbockkäfer in neue Gebiete weitergetragen?

Das ist nicht ausgeschlossen, aber sehr unwahrscheinlich, heißt es aus der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau in Bernburg. Da der Laubholzbockkäfer seine Flugzeit vor allem im Juli und August habe, bestehe die Hoffnung, dass es durch den Sturm keine zusätzliche Ausbreitung des Käfers gebe.

Das Theater-Open-Air auf dem Domplatz wurde am Donnerstag abgesagt. Bekommen die Besucher ihr Geld zurück?

Ja, diese Möglichkeit besteht. Bis zum 3. Juli können die Karten in der Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden, in der die Karten erworben wurden. Allerdings gibt es eine Ersatzveranstaltung am 4. Juli, teilte das Theater mit. Karten vom 22. Juni behalten ihre Gültigkeit. An der Bühne gab es keine größeren Sturmschäden. Heute Abend kann regulär gespielt werden.

Unwetter in Magdeburg

Ein Unwetter hat am 22. Juni 2017 in Teilen der Stadt Magdeburg für Verwüstung gesorgt.

  • Unwetter in Magdeburg. Foto: Marco Papritz

    Unwetter in Magdeburg. Foto: Marco Papritz

  • Der Firmenstaffellauf im Elbauenpark Magdeburg wurde wegen des Unwetters um einen Tag verschoben. Foto: Marco Papritz

    Der Firmenstaffellauf im Elbauenpark Magdeburg wurde wegen des Unwetters um einen Tag verschoben....

  • Unwetter im Magdeburger Elbauenpark. Foto: Marco Papritz

    Unwetter im Magdeburger Elbauenpark. Foto: Marco Papritz

  • Blick auf das City Carré in Magdeburg während des Unwetters. Foto: Martin Rieß

    Blick auf das City Carré in Magdeburg während des Unwetters. Foto: Martin Rieß

  • Unwetter in Magdeburg, Breitscheidstraße. Foto: Marco Papritz

    Unwetter in Magdeburg, Breitscheidstraße. Foto: Marco Papritz

  • In der Breitscheidstraße im Herrenkrug sind Bäume auf parkende Autos gestürzt. Foto: Bernd Kaufholz

    In der Breitscheidstraße im Herrenkrug sind Bäume auf parkende Autos gestürzt. Fot...

  • Ein umgestürzter Baum am Kassenhäuschen am Neustädter See in Magdeburg. Foto: Stefan Harter

    Ein umgestürzter Baum am Kassenhäuschen am Neustädter See in Magdeburg. Foto: Stef...

  • Unwetter in Magdeburg: Straßenbahnen stehen still. Foto: Marco Papritz

    Unwetter in Magdeburg: Straßenbahnen stehen still. Foto: Marco Papritz

  • Ein umgestürzter Baum im Schneidersgarten in Magdeburg. Foto: Jens Wolf

    Ein umgestürzter Baum im Schneidersgarten in Magdeburg. Foto: Jens Wolf

  • Einsatzkräfte der Feuerwehr sägen an der Lübecker Straße einen Baum ab. Foto: Peter Ließmann

    Einsatzkräfte der Feuerwehr sägen an der Lübecker Straße einen Baum ab. Foto:...

  • Die Dachpappe eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Chaussee in Magdeburg wurde bei dem Unwetter heruntergerissen. Foto: Marco Papritz

    Die Dachpappe eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Chaussee in Magdeburg wurde bei dem Unwett...

  • Das Unwetter in Magdeburg verwüstete den Zoo. Foto: Peter Ließmann

    Das Unwetter in Magdeburg verwüstete den Zoo. Foto: Peter Ließmann

  • Zoo-Chef Kai Perret begutachtet die Unwetter-Schäden an den Gehegen der Tiger und der Weißen Leoparden. Die Reparatur der Anlage wird längere Zeit brauchen. Foto: Peter Ließmann

    Zoo-Chef Kai Perret begutachtet die Unwetter-Schäden an den Gehegen der Tiger und der Wei&#x...

  • Das

    Das "anrollende" Unwetter in Magdeburg-Ottersleben. Leserfoto: Marcel Morgenthal

Findet das Pferderennen heute im Herrenkrug statt?

Ja. Bereits am Donnerstag kurz nach dem Sturm begannen erste Aufräumarbeiten. Sie wurden am Freitag ab den Morgenstunden fortgesetzt. „Viele Helfer haben mit angepackt, damit der Renntag stattfinden kann“, so Denny Hitzeroth vom Rennverein Magdeburg. Der Verein hat sich einen Überblick über die Schäden gemacht. U. a. ist das Dach eines Gebäudes abgedeckt worden. Der Ablauf des heutigen Renntages wird allerdings nicht beeinträchtigt. Einlass gibt es ab 12 Uhr, das erste Rennen startet um 14 Uhr. Ein großes Lob sprechen die Organisatoren der Stadt aus. „Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe hat sich bereits am Donnerstagnachmittag bei uns gemeldet und zugesagt, den Bereich am Hotel und an der Rennbahn schnellstmöglich verkehrssicher zu machen. Wir hätten uns so kurz nach dem Unwetter nicht getraut, anzufragen ...“, so Hitzeroth.

Ist das New-Orleans-Jazz-festival am Sonnabend im Herrenkrug eingeschränkt?

Nein, das Festival findet wie geplant heute Abend statt. Der Veranstalter hat jedoch die Auflage bekommen, sicherzustellen, dass die Besucher sich nur in einem erlaubten Bereich aufhalten. Los geht es um 16 Uhr neben dem Herrenkrug-Parkhotel. Der Eintritt zum Festival ist frei.

Öffnet der Magdeburger Zoo heute wieder?

Nein. Die Sturmschäden sind einfach zu groß. Der Zoo bleibt auch Anfang kommender Woche geschlossen, Wiedereröffnung unklar.

Hat der Sturm vom Donnerstag Auswirkungen auf das Kunstfestival Opus Aquanett am Charles-de-Gaulle-Platz am Magdeburger Wissenschaftshafen?

Das Programm geht trotz einzelner Schäden weiter. Heute und morgen ist ab 12 Uhr geöffnet. Heute gibt es ab Mittag ein freies Basketballturnier. Der Verein Viva con Agua präsentiert sich ab 15 Uhr. Ab 18 Uhr wird durch das Publikum der Lima-Lesebühnenpreis vergeben. 22 Uhr ist Party. Morgen können ab 16 Uhr alle Interessierten Texte vortragen beim Public Poetry Scream. Bei Mimikry ab 18 Uhr besteht die Aufgabe für Literaten, einen Text nachzumachen.

Kann die Mittsommernacht am Sonnabend in der Festung Mark über die Bühne gehen?

Ja, wir hatten zum Glück nur ein paar Schäden im Park, sagt Geschäftsführer Christian Szibor. Die Mittsommernacht für die ganze Familie beginnt heute um 18 Uhr (Eintritt 5 Euro). Zusätzlich zum Programm treten auch die „Flugträumer“ mit ihrer Feuershow auf. Sie waren eigentlich für die TelemannNacht im Klosterbergegarten vorgesehen, die aber abgesagt werden musste.

Kann das Vakuum-Festival in der Freien Straße 38 beginnen?

Ja. Der Eintritt ist frei.

Sind die Strandbars an der Elbe und im Stadtpark geöffnet?

Ja. Beide Bars sind seit gestern wieder ganz regulär geöffnet.

Für Sonntag ist das Radrennen rund um den Adolf-Mittag-See angesetzt. Gibt es Einschränkungen?

Das Rennen fällt aus. Der Rotehornpark ist im Bereich Adolf-Mittag-See vorerst gesperrt.

Gab es durch die heftigen Regenschauer Probleme auf der Tunnelbaustelle?

Laut Oberbauleitung hat es auf der Tunnelbaustelle am Hauptbahnhof durch das Unwetter keine gravierenden Schäden gegeben. Die Arbeiten laufen planmäßig weiter.

Wie haben die Tiere im Tierheim das Unwetter überstanden?

„Den Tieren geht es gut“, sagt Tierheimleiter Andreas Reichardt auf Nachfrage. Keines der derzeit 100 Tiere habe sich am Donnerstagnachmittag im Freien befunden, weil sich die Einrichtung an der Rothenseer Straße auf das Unwetter vorbereitet habe.

Versicherungen - wer zahlt bei Sturmschäden?

Erst mal nur die eigene Versicherung. Beim Auto greift die Teilkaskoversicherung oftmals erst ab höheren Windstärken, die Vollkaskoversicherung auch bei niedrigeren. Wird nachgewiesen, dass die Stadt zum Beispiel im Fall eines umgestürzten Baumes ihrer Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen ist, würde die Haftpflichtversicherung der Stadt für den Schaden aufkommen müssen.

Welche Probleme gab und gibt es bei Strom und Abwasser?

In Summe waren in der Nacht zum Freitag gut 200 Kunden von Stromausfällen betroffen, teilten die SWM mit. Dabei handelt es sich um Anschlüsse an Freileitungen, die durch umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste in Mitleidenschaft gezogen wurden. Am Freitagmorgen waren zehn Kunden nicht versorgt. In der Nacht zum Freitag hatten aufgrund des hohen Niederschlags einige Anlagen der Abwasserentsorgung Ausfälle. Das betraf jedoch die Sensorik, nicht die Entsorgung selbst, so eine SWM-Sprecherin. Es gab keinen Rückstau in den SWM-Anlagen. Die Entsorgung sei reibungslos gelaufen.

Findet die Lange Telemann-Nacht statt?

Wegen der enormen Unwetterschäden muss die für Sonnabend angesetzte „Lange Telemann-Nacht“ entfallen. Im Klosterbergegarten wurden etliche Bäume durch den Orkan am Donnerstag stark in Mitleidenschaft gezogen. Ob und zu welchem Zeitpunkt die „Lange Telemann-Nacht“ nachgeholt wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Bereits gekaufte Tickets werden an den Vorverkaufsstellen zurückgenommen. Die für 19 Uhr geplante Vorstellung „Das Glück des Gauklers“ im Schinkelsaal des Gesellschaftshauses findet allerdings statt.