Magdeburg l Ein paar Tausend Euro Schaden sind laut Polizei bei einem Brand in einer Magdeburger Gartensparte im Bereich Harsdorfer Platz entstanden. Kurz vor 2 Uhr am Donnerstagmorgen stand dort ein Anbau einer Laube in Flammen, heißt es. Die Gartenlaube sei von der Feuerwehr gerettet worden.

Ob es Brandstiftung war oder ein technischer Defekt, sollen nun die Ermittlungen ergeben. Die Polizei will sich am Donnerstag den Brandort genau ansehen.

Personen wurden laut Polizei durch das Feuer nicht verletzt.

Schon in der Woche zuvor hatte es in Magdeburger Gartensparten gebrannt. Am späten Abend des 6. Oktober 2020 wurde in der Straße Rennetal eine Laube durch ein Feuer vollständig zerstört, zwei weitere Gebäude wurden beschädigt. Zwei Tage später wurde ein Mann bei einem Brand einer Gartenlaube verletzt.