Magdeburg l Weil der MDR am 26. November 2019 in der Magdeburger Innenstadt Szenen für die neue "Polizeiruf"-Folge "Tod einer Toten" (Arbeitstitel) dreht, müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen.

Konkret ist am Dienstag die Jakobstraße von 9 bis 14 Uhr zwischen der Listemannstraße und der Julius-Bremer-Straße voll gesperrt, teilte die Stadt Magdeburg mit.

Zudem gilt zwischen 8 und 14 Uhr ein Halteverbot in der Listemannstraße. Der Verkehr wird während der Vollsperrung über die Julius-Bremer-Straße, die Weitling- und die Listemannstraße umgeleitet.

Seit dem 13. November wird wieder in Magdeburg, aber auch in Calbe, für die neue "Polizeiruf"-Folge gedreht. Bis zum 12. Dezember ist das Filmteam in der Landeshauptstadt und Umgebung unterwegs. Der Krimi soll 2020 im Ersten ausgestrahlt werden, teilte der MDR mit.