Magdeburg (vs) l Eine Streifenwagenbesatzung hat am 14. September 2019 gegen 21.30 Uhr versucht, einen Autofahrer zu kontrollieren, welcher in Magdeburg im Stadtteil Nordwest mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war – und der sich nicht kontrollieren lassen wollte. Nachdem das Fahrzeug kurzzeitig aus dem Blickwinkel der Beamten verschwand, fanden diese das Auto mit qualmendem Motor im Lorenzweg.

Wenige Meter weiter entdeckten die Polizisten einen beschädigten Lichtmast. Beim Fahrzeugführer wurde ein Atemalkoholwert von 0,99 Promille festgestellt.