Magdeburg l Mit einem Großaufgebot an Beamten, einem Hubschrauber sowie Fährtenhund hat die Polizei in Magdeburg am Abend des 3. Juni 2019 im Bereich rund um den Neustädter Bierweg nach einem dreijährigen Mädchen gesucht.

Das Kind war von den Eltern gegen 18.45 Uhr in der Gartenanlage Börde 86 e. V. als vermisst gemeldet worden. Eltern und Gartennachbarn hatten zuvor vergeblich in der Sparte nach der Kleinen gesucht und dann die Polizei alarmiert.

Die Beamten durchkämmten alle Bereiche und wurden schließlich fündig: Das kleine Mädchen lag so versteckt eingemummelt in einer Decke auf dem Sofa, dass es keiner sehen konnte. Unter großer Erleichterung aller Beteiligten wurde der Einsatz daraufhin beendet.

Wer trägt jetzt die Kosten für den Einsatz?