1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Video: Wie sich Magdeburg auf Halloween vorbereitet

HalloweenVideo: Wie sich Magdeburg auf Halloween vorbereitet

Überall in der Stadt bereiten sich Halloween-Fans auf die letzte Nacht im Oktober vor. Ihre Gärten und Balkons verwandeln sich dabei zu Horrorfilm- Kulissen. Die Volksstimme hat die gruseligsten Orte besucht.

Von Jan Dahms 30.10.2021, 05:00
Die Totenkopf-Band ist schon bereit für ihr Halloween-Konzert auf dem Balkon von Michaela Kpa in der Cracauer Friedrich-Ebert-Straße. Seit etwa 20 Jahren dekoriert sie zum Gruselfest im Oktober   ihr Balkon und kommt dabei immer auf neue schaurige Ideen „mit Witz“.  Von den Passanten bekommt sie dafür viel Lob.
Die Totenkopf-Band ist schon bereit für ihr Halloween-Konzert auf dem Balkon von Michaela Kpa in der Cracauer Friedrich-Ebert-Straße. Seit etwa 20 Jahren dekoriert sie zum Gruselfest im Oktober ihr Balkon und kommt dabei immer auf neue schaurige Ideen „mit Witz“. Von den Passanten bekommt sie dafür viel Lob. Foto: Jan Dahms

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Spätestens wenn es am 31. Oktober dunkel wird, beginnt für die Kinder die Jagd nach Süßigkeiten. Als Geister, Skelette und Monster verkleidet, klingeln sie dabei an die Türen der Nachbarschaft. An einigen Orten wird für sie der Weg zur Haustür wahrscheinlich eine schaurige Herausforderung.