Magdeburg l Im Winter 2009/10 gab es den letzten großen Wintereinbruch in der Stadt. Damals fiel sogar so viel Weiß, dass nicht nur geschoben, sondern Schnee auch mit Lastern aus der Stadt gebracht werden musste.

Ob ein solches Schneechaos am ersten Februarwochenende 2021 eine Neuauflage erfährt, ist noch unklar. Meteorologe Sebastian Balders vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig sieht eine Wetterlage, die im Tiefland so im Winter nicht alltäglich ist. Luftmassenfronten über Deutschland sollen dafür sorgen, dass viel Schnee fällt. „Wir rechnen damit, dass in der Region Magdeburg am Sonnabendabend der Schneefall einsetzen und weitgehend auch über den Sonntag anhalten wird.“ Dabei seien Schneemengen von um die 25 Zentimeter möglich.

Da obendrauf noch Sturm mit Windstärke 7 und Dauerfrost in den Folgetagen mit bis zu minus zehn Grad zu erwarten sind, dürfte es sich um den stärksten Wintereinbruch in dieser Saison handeln. Der Schnee selbst werde wohl als trockener Pulverschnee fallen. Schneemann-Fans wird das nicht freuen. Wie sich der Winterdienst und Unternehmen vorbereiten, fragte die Volksstimme nach:

Magdeburger Schneemänner

Magdeburg (rw) l Nach dem Wintereinbruch in Magdeburg Ende Januar 2021 haben viele Magdeburger Fotos von selbst gebauten Schneemännern gemacht. Einige schöne Exemplare sind in dieser Bildergalerie zu sehen.

  • Der Schneemann im Lene-Park Magdeburg sieht aus, als würde er schon ängstlich in Richtung Frühling blicken. Foto: Andrea Schwingel

    Der Schneemann im Lene-Park Magdeburg sieht aus, als würde er schon ängstlich in Richtu...

  • Florentina Wieprecht hat ihre Schneemann auf der Terasse von Oma und Opa in Hermsdorf gebaut. Dank des Schals friert der Schneemann bestimmt nicht. Foto: Roland Motz

    Florentina Wieprecht hat ihre Schneemann auf der Terasse von Oma und Opa in Hermsdorf gebaut. Dan...

  • Dieser wunderschöne Schneemann steht in Magdeburg Ottersleben, gebaut von Henrike Kasper. Foto: Karin Hinze

    Dieser wunderschöne Schneemann steht in Magdeburg Ottersleben, gebaut von Henrike Kasper. Fo...

  • Dieser Schneemann bewacht im Garten von Familie Berger in Diesdorf  den Grillplatz. Ganz Coronakonform mit Maske. Foto: Ines Berger

    Dieser Schneemann bewacht im Garten von Familie Berger in Diesdorf den Grillplatz. Ganz Coronako...

  • Diesen etwa 1,40 Meter große Schneemann hat Jürgen Canehl mit seinem Sohn und den Enkelinnen Emma und Annabelle am Samstagnachmittag in der Rudolf-Wolf-Straße gebaut. Foto: Jürgen Canehl

    Diesen etwa 1,40 Meter große Schneemann hat Jürgen Canehl mit seinem Sohn und den Enkel...

  • Der Schneemann von Hans-Peter und Iris Vogt war als Unterstützung für den FCM gedacht. Nachdem das Spiel gegen Köln abgesagt wurde, hofft die Familie, dass der Schneemann bis zum Spiel gegen Dresden am Sonnabend durchhält. Foto: Hans-Peter Vogt

    Der Schneemann von Hans-Peter und Iris Vogt war als Unterstützung für den FCM gedacht. ...

  • Dieser lustige Schneemann stand am Sonntag auf dem Kopfendenweg. Anwohner oder Besucher hatten ihn dort gebaut vermutet Nora Musche, die den Schneemann bei einem Spaziergang dort entdeckte. Foto: Nora Musche

    Dieser lustige Schneemann stand am Sonntag auf dem Kopfendenweg. Anwohner oder Besucher hatten ih...

  • Dieses wenig gesprächige Pärchen haben Ines und Rainer Schäfer an der Schrote getroffen. Die Herrschaften seien etwas unterkühlt gewesen, deshalb sei man nicht ins Gespräch gekommen. Foto: Rainer Schäfer.

    Dieses wenig gesprächige Pärchen haben Ines und Rainer Schäfer an der Schrote getr...

  • Eine Familienarbeit war dieser Schneemann in Rothensee, berichtet Andrea Kubbutat aus Magdeburg. Vom Enkel bis zu den Großeltern waren alle an dem Bau beteiligt. Foto: Andrea Kubbutat

    Eine Familienarbeit war dieser Schneemann in Rothensee, berichtet Andrea Kubbutat aus Magdeburg. ...

  • Bernd Sulies aus Magdeburg hat am Sonntag im Elbauenpark einen besonderen Schneemann getroffen. Oder doch eher eine Schneeeule? Foto: Bernd Sulies

    Bernd Sulies aus Magdeburg hat am Sonntag im Elbauenpark einen besonderen Schneemann getroffen. O...

  • Warum soll immer nur der Mensch den Hund als besten Freund bezeichnen? Auch ein Schneemann kann einen Gefährten brauchen. Deshalb hat Pia Sajak dem Schneemann auch einen Schneemops  in Olvenstedt gebaut. Foto: Pia Sajak

    Warum soll immer nur der Mensch den Hund als besten Freund bezeichnen? Auch ein Schneemann kann e...

  • Jonathan und Edgar Haak haben in ihrem Garten diesen coolen Typen gebaut. Foto: Familie Haak

    Jonathan und Edgar Haak haben in ihrem Garten diesen coolen Typen gebaut. Foto: Familie Haak

  • Bei diesem Werk im Magdeburger Stadtpark ist nicht eindeutig, zu welcher Gattung es gehört.  Peter Hornemann hat die Schneefigur auf einem Baumschild entdeckt, wie sie in die Wintersonne blickt. Glücksschweinchen, Hund oder doch die Glückskatze aus Alice im Wunderland?. Was meinen Sie? Foto: Peter Hornemann

    Bei diesem Werk im Magdeburger Stadtpark ist nicht eindeutig, zu welcher Gattung es gehört. ...

  • Im Elbauenpark hat Heiko Küverling am Sonnabend Schneemann und Schneefrau getroffen. Wer das coole Paar gebaut hat ist unbekannt. Foto: Heiko Küverling

    Im Elbauenpark hat Heiko Küverling am Sonnabend Schneemann und Schneefrau getroffen. Wer das...

  • Die kleine Emma, hat mit ihrem Papa am Samstag in der Glacis diesen Schneemann gebaut. Klassisch ausgestattet mit Möhrennase, Backpflaumenaugen und einen selbstgebastelten Zylinder aus Karton. Foto: Birgit Schurich

    Die kleine Emma, hat mit ihrem Papa am Samstag in der Glacis diesen Schneemann gebaut. Klassisch ...

  • „Otto“ legt mit seinem Hündchen bei schönem Wetter eine Rast ein.  So nannte Jutta-Regina Lohoff diese Schneeplastik, die ihr bei einem Spaziergang im Remtergang aufgefallen ist. Auchh ier ist der Skulpteur ist mir nicht bekannt. Foto: Jutta-Regina Lohoff

    „Otto“ legt mit seinem Hündchen bei schönem Wetter eine Rast ein. So nan...

  • Dieser Schneeman, stilecht mit Hut ebenfalls aus Schnee, stand auf der Elbwiese vor der Stadthalle. Foto: Lutz Thielecke

    Dieser Schneeman, stilecht mit Hut ebenfalls aus Schnee, stand auf der Elbwiese vor der Stadthall...

Winterdienst

Der städtische Winterdienst bereitet sich auf einen Großeinsatz vor. „Wir haben nahezu alle verfügbaren Kollegen ab Sonnabend im Einsatz. 20 Räumfahrzeuge werden unterwegs sein. 14 davon werden durch Nachauftragnehmer gesteuert“, erklärt Magdeburgs Winterdienstchef Andreas Stegemann.

Der Einsatz erfolgt in dieser Reihenfolge:

  • Kategorie A: Magdeburger Ring, Straßen mit Buslinien,
  • Kategorie B: wichtige Hauptstraßen,
  • Kategorie C: Bereiche vor Schulen, Kitas, Altersheimen,
  • Kategorie D: große Nebenstraßen

Wenn alle Fahrzeuge verfügbar und unterwegs sind, ist (theoretisch) in vier Stunden jede Kategorie einmal abgefahren worden.

Radwege

Der städtische Winterdienst ist etwa für die Hälfte der Radwege zuständig. Es gibt aber Straßensituationen, wo es nicht anders möglich ist, den Schnee der Straße auf den Radweg zu schieben, so Winterdienstchef Andreas Stegemann. Dann dürfe natürlich die geschobene Straße genutzt werden. Für kombinierte Geh/Radwege sind dagegen in der Regel die Grundstückseigentümer zuständig.

Salzeinsatz

Auf Hauptverkehrsstraßen wird auch Salz eingesetzt. 2300 Tonnen waren für diesen Winter eingelagert worden. 700 Tonnen wurden schon verbraucht. Salz ist nachbestellt.

Problemlagen

Besonders schwierige Räumbereiche für den Winterdienst sind unter anderem die Straße nach Hohendodeleben/Deponiebereich wegen Verwehungsgefahr und die Halberstädter Straße wegen der Straßenbahngleise. Hier ist besonders vorsichtig zu agieren. Gleise und Schiebeschilde müssen vor Beschädigungen geschützt werden.

Einsatztage

Der Winterdienst war in dieser Saison bisher zu 18 größeren Einsätzen unterwegs. Kalkuliert sind 20. Bei Bedarf wird auch darüber hinaus ausgerückt.

Schneehöhen

Fallen mehr als zehn Zentimeter Schnee, wird die Beräumung insbesondere für die kleineren Maschinen schwieriger. Angesichts der vergleichsweise wenigen Winterdiensttage in Magdeburg sind nicht für alle Schneelagen Räumfahrzege vorhaltbar, so Stegemann.

Gehwege

Der städtische Winterdienst betreut Gehwege nur dort, wo die Stadtverwaltung zuständig ist. Dazu gehören beispielsweise Brücken. Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg betreut Gehwege nur dort, wo er anliegerpflichtig ist. Ansonsten sind die Anlieger zuständig fürs Räumen.

Versorgung

Die Städtischen Werke SWM sehen keine Versorgungsschwierigkeiten bei Wasser, Abwasser, Strom, Wärmeversorgung. „Wir haben unsere Bereitschaft etwas verstärkt, sind aber auch sonst rund um die Uhr in Bereitschaft“, erklärte SWM-Sprecherin Kornelia Kolberg.

Verkehrsbetriebe

Bei den Verkehrsbetrieben MVB seien Mitarbeiter und Fremdfirmen für die Haltestellenberäumung in Bereitschaft, erklärt eine Sprecherin. Außerdem stünden die schienengebundenen Schneepflüge bereit, hieß es. Zusätzlich seien zwei sogenannte Freifahrtraktionen im Einsatz, um vereiste Oberleitungen freizufahren. Parallel würden die Oberleitungen mit einem Frostschutzmittel versehen, um Reifbildung vorzubeugen.

Vermieter

Magdeburgs größter Vermieter, die Wobau (19.600 Wohnungen, 450 Gewerbeflächen), setze auf drei große Dienstleister, erklärte ein Sprecher. In Vorbereitung des schneereichen Wochenendes seien am Donnerstag alle nochmals sensibilisiert worden. Darüber hinaus sei der Leiter Hauswartservice das gesamte Wochenende in Rufbereitschaft.