Magdeburg l Bereits am 4. März 2019, gegen 11.50 Uhr, kam es in der Matthissonstraße in Magdeburg-Stadtfeld zu zwei Verkehrsunfällen hintereinander. In beiden Situationen war ein Radfahrer beteiligt, nach dem die Polizei nun sucht.

Eine 48-jährige Magdeburgerin fuhr mit ihrem Smart aus einer Parklücke heraus, als sie einen Ruck an ihrem Fahrzeug bemerkte. Im Rückspiegel sah sie einen Radfahrer, der ihr Auto streifte, dann jedoch aber weiterfuhr. Sie lief dem Mann hinterher und wollte mit ihm reden, doch er setzte seine Fahrt fort.

Radfahrer zieht Frau aus Auto

Als sie erneut ausparken wollte, wurde plötzlich die Autotür geöffnet und der unbekannte Radfahrer zog die Frau aus ihrem Fahrzeug. Anschließend stritten die beiden auf offener Straße. Währenddessen rollte das Auto der Frau in Richtung Große Diesdorfer Straße.

Ein 49-jähriger Magdeburger, der von dort in die Matthissonstraße abbiegen wollte, konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem führerlosen Fahrzeug zusammen. Daraufhin ließ der Radfahrer von der Frau ab und verschwand unerkannt in Richtung Gerhart-Hauptmann-Straße.

Polizei Magdeburg sucht Zeugen

Die Polizei sucht nun nach dem beteiligten Radfahrer mit folgenden Merkmalen:
• männlich
• ca. 30 bis 32 Jahre alt
• ca. 170 Zentimeter groß
• schlanke Gestalt
• deutscher Phänotyp
• dunkelblondes, kurzes Haar
• er trug eine blaue Jogginghose und eine hellblaue Strickjacke
• beim mitgeführten Fahrrad soll es sich um ein älteres Mountain Bike gehandelt haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum unfallflüchtigen Radfahrer geben können, sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.