Magdeburg l Bei einem Unfall ist am Sonntagvormittag (28. Juli 2019) ein 51-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Magdeburger war im Diesdorfer Graseweg unterwegs und musste einem Auto ausweichen. Während der Radfahrer sich hierbei schwer verletzte, entfernte sich der PKW vom Unfallort, teilte die Polizei mit.

Der 51-jährige Magdeburger hatte mit seinem Fahrrad gegen 10.20 Uhr den Radweg des Diesdorfer Graseweges befahren und überquerte die Kreuzung auf Höhe der Sudenburger Wuhne in Richtung Diesdorf. Beim Überqueren der Kreuzung fuhr ein noch bislang unbekannter weißer PKW ebenfalls auf dem Diesdorfer Graseweg und bog in weiterer Folge in die Sudenburger Wuhne ein, ohne den bevorrechtigten Radfahrer zu beachten. Der 51-Jährige konnte jedoch noch den Zusammenstoß mit dem PKW verhindern, kam ins Schlingern und musste einem zweiten Radfahrer ausweichen. Daraufhin prallte der 51-jährige Magdeburger mit seinem Fahrrad gegen die Lichtzeichenanlage und stürzte in einen Zaun. Hierbei verletzte sich der Radfahrer schwer, sodass dieser später stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Der weiße PKW verließ jedoch nach dem Unfall pflichtwidrig den Kreuzungsbereich und entfernte sich vom Unfallort, so die Polizei.

Zeugen, welche Hinweise zum Unfallgeschehen und/oder zum weißen PKW bzw. den mutmaßlichen Fahrzeughalter geben können, werden gebeten sich unter 0391/546 3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.