Wassensdorf Da waren wohl die viel beschworenen Schutzengel mit unterwegs: Am Donnerstag gegen 6.45 Uhr sind auf der Bundesstraße 188 in Höhe von Wassensdorf zwei Personenwagen im Begegnungsverkehr frontal kollidiert. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer eines VW auf der Bundesstraße aus Wolfsburg kommend in Richtung Gardelegen auf die linke Fahrbahn geriet. Der Fahrer des entgegenkommenden Ford konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Ford in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Der Fahrer wurde schwer verletzt und in das Klinikum nach Gardelegen gebracht. Der VW-Fahrer sowie dessen Insasse wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Kameraden der Feuerwehr Oebisfelde beseitigten auslaufende Betriebsflüssigkeit und unterstützten die polizeilichen Maßnahmen am Unfallort. Der Unfallort wurde für zirka zwei Stunden komplett gesperrt.

 

Lauftext

Bilder