1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Oebisfelde
  6. >
  7. Verschmutztes Gewässer: Gestank in Oebisfelde: Woher kommt der üble Geruch?

Verschmutztes Gewässer Gestank in Oebisfelde: Woher kommt der üble Geruch?

Am Papengraben in Oebisfelde stinkt es gewaltig. Woher der beißende Geruch kommt und wie das Gewässer wieder sauber wird, wollte Mathias Briest, Bewohner von Oebisfelde, wissen. Jetzt gibt es eine Erklärung.

Von Anett Roisch 14.03.2024, 18:11
Mathias Briest, Bewohner der Allerstadt und Mitglied im Ortschaftsrat Oebisfelde, zeigt auf den stinkenden  schmutzigen Papengraben.
Mathias Briest, Bewohner der Allerstadt und Mitglied im Ortschaftsrat Oebisfelde, zeigt auf den stinkenden schmutzigen Papengraben. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Oebisfelde. - „Ich war zum Laufen unterwegs am Papengraben. Das Gewässer fiel mir bereits Ende Februar durch einen starken unangenehmen Kloakengeruch auf, das Wasser ist gräulich-trüb eingefärbt“, beschreibt Mathias Briest, Bewohner von Oebisfelde und Mitglied im Ortschaftsrat Oebisfelde.