Zukunft

Ausbildung: Darum ist die Berufsmesse in Oschersleben für alle ein Gewinn

Das Angebot auf dem Ausbildungsmarkt in der südlichen Börde ist groß. Das hat auch zum wiederholten Mal die Ausbildungsmesse des Arbeitskreises „Schule trifft Wirtschaft“ in den Berufsbildenden Schulen in Oschersleben bewiesen. Aber wie finden Schüler den richtigen Beruf?

Von Constanze Arendt-Nowak 05.09.2022, 19:52
Bei eingien Unternehmen übernahmen auch die Auszubildenden selbst die Berufsberatung. So stellte  Kay Heller (rechts) von der Oschersleber Firma ELGOS seinen Beruf Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik den Jugendlichen vor.
Bei eingien Unternehmen übernahmen auch die Auszubildenden selbst die Berufsberatung. So stellte Kay Heller (rechts) von der Oschersleber Firma ELGOS seinen Beruf Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik den Jugendlichen vor. Foto: Constanze Arendt-Nowak

Oschersleben - Das Ausbildungsjahr im Landkreis Börde ist gerade gestartet, da beginnt für die Unternehmen in der Region bereits wieder die Suche nach potenziellen neuen Auszubildenden für die kommenden Jahre. Nicht nur Lars Wärmer als Vorsitzender des Arbeitskreises „Schule trifft Wirtschaft“ weiß, dass die Betriebe heute mehr bei den Schulabgängern werben müssen, als die Schulabgänger für sich bei den Unternehmen. Der Fachkräftemangel macht sich deutlich bemerkbar.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.