Oschersleben l Schon länger gibt es in Oschersleben die Initiative „Oschersleben ist bunt“. In der Initiative haben sich 15 junge Leute zusammengefunden, die sich auch in diesem Jahr am Tag der Regionen beteiligen werden. Wenn am Sonntag, 30. September, im Zentrum der Bodestadt ein buntes Programm für kleine und große Leute geboten wird, wollen auch sie Menschen aller Altersgruppen anlocken. „Leute, die Lust haben, sich an unserem kulturellen Programm zu beteiligen, sind bei uns noch willkommen“, erklären Ludwig Klamm und Dave Gerecke. Angesprochen sollten sich Leute fühlen, die ein Instrument spielen können oder Gedichte geschrieben haben, die sie der Öffentlichkeit präsentieren möchten. „In Kooperation mit der Stadt planen wir am Tag der Regionen auch einen Spray-Workshop für Kinder und Jugendliche.

Um eine Bühne bauen zu können, brauchen wir noch Sachspenden, wie beispielsweise Holz. Aber über eine Finanzspritze würden wir uns auch freuen“, meinen die junge Leute. Sie weisen zudem schon mal daraufhin, dass der Stand der Initiative „Oschersleben ist bunt“ wiederum am Hackelberg vor dem Ärztehaus seinen Platz finden wird.

Hier tritt unter anderem eine syrische Band auf, mischen Künstler wie Frank Rexin aus dem Oschersleber Kunsthaus mit. Riesenseifenblasen gibt es für die Kinder.

„Um unser Programm zum Tag der Regionen für Kinder, Teenager und Erwachsene gestalten zu können, haben wir Anfragen auf Fördergelder bei verschiedenen Parteien gestellt. Aber wir wollen auch etwas zurückgeben. Und so überlegen einige aus unseren Reihen, im nächsten Jahr zu den Kommunalwahlen für den Stadtrat zu kandieren getreu dem Motto: ‚Oschersleben wählt jung‘“, erzählen Dave Gerecke und Ludwig Klamm.