Kostenexplosion

Oschersleben: Steigende Energiekosten zwingen Bodeta Süßwaren in Insolvenz

Die steigenden Energie- und Rohstoffkosten haben nun ein weiteres Unternehmen in der Börde zu Fall gebracht. Süßwarenhersteller Bodeta aus Oschersleben hat Insolvenz beantragt. Wie geht es nun weiter?

Von Constanze Arendt-Nowak Aktualisiert: 28.09.2022, 10:22
Der  Oschersleber Süßwarenhersteller Bodeta ist in Zahlungsschwierigkeiten geraten.
Der Oschersleber Süßwarenhersteller Bodeta ist in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Archivfoto: Uta Müller

Oschersleben - Seit mehr als 100 Jahren ist die Stadt Oschersleben in aller Munde – in Form von Bonbons und anderen Leckereien aus dem Hause Bodeta. Wie lange diese süße Geschichte nun aber noch anhält, steht derzeit in Frage, denn das Unternehmen hat Insolvenz angemeldet. Allerdings will es sich in Eigenverwaltung sanieren.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.