Osterweddingen l Auf dem sehr windanfälligen Kurs ging es für die Altersklassen U11 bis U13 über sechs Kilometer und für die älteren Jahrgänge über neun beziehungsweise über 18 Kilometer auf die Strecke. Sieben Landesmeistertitel gingen für Edda Bieberle in der U11, Onno Bieberle in der U13, Miriam Tschepe in der U15, Emma Axmann in der U17, Moritz Kärsten in der U17, Anna Zdun in der U19 und Lars Meseberg bei den Senioren 2 nach Osterweddingen.

Vizelandesmeister wurden Maurice Steckel (U13), Lisa Meinecke (U13), Tina Rücker (U15), Peter Zdun (U17) und Tami Rosse (U19) und den dritten Platz belegte Matteo Neßler in der U17.

Siege auch in Sachsen

Am Sonntag ging es dann für einige Radrenner zur Landesmeisterschaft Straße ins sächsische Wolfspfütz. Hier richtete der sächsische Landesverband mit dem Landesverband Sachsen-Anhalt die Landesmeisterschaften aus. Auf dem profilierten Kurs waren die Osterweddinger mit den meisten Podestplatzierungen die erfolgreichsten Radrenner aus Sachsen-Anhalt.

Landesmeistertitel in ihren jeweiligen Altersklassen holten sich Miriam Tschepe (U15), Emma Axmann (U17), Moritz Kärsten (U17) und Anna Zdun (U19). Zweite Plätze gingen an Tina Rücker (U15), Peter Zdun (U17) und Tami Rosse (U19). Ebenfalls den Sprung auf das Podest schaffte Lars Liedke (U17) mit dem dritten Platz.

Trainer Andreas Kindler zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen seiner Sportler. So konnten sich mit Emma Axmann (U17), Moritz Kärsten, Peter Zdun, Lars Liedke und Matteo Neßler (alle U17) gleich fünf Aktive des RSV Osterweddingen für die Teilnahme an einer der wichtigsten Mehrtagestouren in Deutschland, der TMP-Tour empfehlen.