Seehausen l In den letzten Novembertagen hat die vorweihnachtliche Stimmung auch das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum des Internationalen Bundes in Seehausen erreicht. Das heißt unter anderem, dass sich die kleinen und großen Mitstreiter um Hausleiterin Cornelia Feger tageweise im Plätzchenbackstress befinden. So geschehen am Montagabend, als die Besucher der Freizeiteinrichtung Naschwerk für die festlichen Tage formten, verzierten und backten.

 Wann diese Plätzchen verzehrt werden sollen, steht schon fest. Nämlich bei der Weihnachtsfeier der jüngeren Einrichtungsbesucher am Mittwoch 20. Dezember, ab 15 Uhr. Die Größeren fahren einen Tag später zum Weihnachtsmarkt nach Magdeburg. Knapp 70 Tüten mit süßen Backwaren warten unterdessen schon auf den Seehäuser Bratapfelmarkt am Sonnabend, 9. Dezember, bei dem die Freizeitstätte wieder einen eigenen Stand betreiben wird. Und ein Ende des Plätzchenbackens ist nicht abzusehen. In der ersten Dezemberhälfte sind im Jungendfreizeitzentrum wieder Kindergärten und Schulen aus der Region zu Gast, die Süßigkeiten produzieren und weihnachtliche Accessoires herstellen. Alles natürlich zum Mitnehmen für die Feiern in den eigenen Einrichtungen. Rund 270 Kinder erwartet Cornelia Feger etappenweise.