Groß Garz l Am kommenden Sonnabend, 18. Juni, findet in der Kirche Groß Garz die erste der 2016er „Sommerandachten nach dem Abendläuten“ statt. Los geht es laut einer Pressemitteilung um 18 Uhr.

Das Kirchspiel Groß Garz und Umgebung lädt wieder zum gemeinsamen Singen, Nachdenken, Hören und sich Austauschen ein. Ein besonderer Blick auf das jeweilige Dorf soll bei den Terminen eine wichtige Rolle spielen. Alle Andachten werden von Menschen vorbereitet und gestaltet, die sich ehrenamtlich in der Kirchgemeinde engagieren.

Die weiteren Termine beginnen ebenfalls sonnabends 18 Uhr und sind am 2. Juli in Bömenzien, am 16. Juli in Aulosen, am 30. Juli in Jeggel und am 13. August in Lindenberg vorgesehen. An den dazwischen liegenden Sonnabenden – also am 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli und am 6. August – ist wieder jedermann ab 18 Uhr zur Lesezeit in die „Bücherkirche Deutsch“ willkommen. Dort kann man sich etwas Schönes vorlesen lassen und ab Sonntag, 19. Juni, auch an allen anderen Tagen in den ausgelegten Büchern stöbern und bei Gefallen auch mitnehmen.

Drei Kirchen im Kirchspiel Groß Garz sind dazu in diesem Sommer täglich geöffnet. Von 10 bis 18 Uhr ist es montags bis sonntags möglich, in die Gotteshäusern zu gehen, sich umzuschauen oder etwas Ruhe zu finden. Die Kirche Bömenzien hat das Signet „Verlässlich geöffnete Kirche“ erhalten und wird bis zum 31. Oktober zugänglich sein.

In der Kirche Groß Garz, die bis 28. August täglich geöffnet bleibt, ist weiterhin die Ausstellung der „Montagswerkstatt“ zu sehen.