Barsberge l Die Berliner Band „Le Gimp“ gibt am Sonnabend, 26. September, ab 19 Uhr ein Konzert im Forsthaus Barsberge. Die Seehäuserin Gabriele Bischewski hat es im Rahmen der Kunstlotterie „Kunst gewinnt“ 2020 der Künstlerstadt Kalbe gewonnen und dafür genannten Austragungsort gewählt. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die vier Musiker von „Le Gimp“ stehen laut Ankündigung „für impulsierende improvisierte Musik voller rhythmischer Wendungen, offener Formen und verträumter Harmonien“. Das Quartett mit der Besetzung Saxophon, Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug hat einen Sound, der von den unterschiedlichsten musikalischen Strömungen inspiriert ist. Genannt sind Rock, Funk, Jazz und Folklore.

Mit der Kunstlotterie „Kunst gewinnt“ sollen Konzerte und Lesungen nicht nur an der Milde, oder den Kreisstädten Salzwedel und Stendal, sondern auch in den kleinsten altmärkischen Dörfern stattfinden können. Das Prinzip ist ganz einfach: An Verkaufsstellen in der gesamten Altmark können Lose für 5 Euro pro Stück gekauft werden. Die Gewinner selbst entscheiden über den Auftrittsort. Vom gemütlichen Abend im Garten mit Freunden bis zur öffentlichen Veranstaltung mit vielen Gästen. Auch für 2021 ist wieder eine Kunstlotterie angekündigt.