Fähre RäbelTermin in Magdeburg bringt Werben Durchbruch in Sachen Landrevision

Manchmal hilft nur ein Gespräch Auge in Auge: Nachdem sich angesichts viel zu kurzer Zeit keine Werft für die Landrevision der Räbeler Fähre gefunden hatte, vereinbarten die Stadt Werben und die Verwaltung einen Termin in Magdeburg. Jetzt ist fast alles gut.

Von Karina Hoppe 23.01.2023, 18:00
Fähre Räbel: So schön sie ist, so schwierig ist für die Stadt Werben als Eignerin das ganze Drumherum.
Fähre Räbel: So schön sie ist, so schwierig ist für die Stadt Werben als Eignerin das ganze Drumherum. Foto: Karina Hoppe

Räbel - „Hast Du Fähre, hast Du Sorgen“ – der Werbener Bürgermeister Bernd Schulze (parteilos) würde das so unterschreiben. Eigentlich sollte die alle fünf Jahre verpflichtende Landrevision („TÜV“) der Räbeler Fähre bis Ende 2022 erledigt sein.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.