Endphase

Verkehr kann zum Pferdemarkt rollen

Der zweite Straßenbau-Abschnitt zwischen Werben und Räbel ist fast fertig. Das bedeutet: es wird keine Verkehrseinschränkungen für den beliebten Pferdemarkt in Havelberg geben. Aber danach wird die Räbeler Fähre außer Betrieb sein.

Von Ingo Gutsche 16.08.2022, 13:46
Bauarbeiten auf der L 2 bei Räbel: Als letzte Aufgaben werden Leitplanken eingebaut.
Bauarbeiten auf der L 2 bei Räbel: Als letzte Aufgaben werden Leitplanken eingebaut. Foto: Ingo Gutsche

Räbel - In die finale Phase gehen die Straßenbauarbeiten zwischen Werben und dem Ortsteil Räbel. Aktuell werden in dem Abschnitt noch Leitplanken gesetzt. Die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer, die bis zur und von der Fähre eine Umleitung in Kauf nehmen müssen, werden mit der Fertigstellung der Straße ein Ende haben. Allerdings wird bereits das nächste Vorhaben ins Visier genommen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.