Arendsee (hrl) l Derzeit ist das Arendseer Strandbad für den Besucherverkehr gesperrt. Das soll sich zu Ostern ändern. Dann können Spaziergänger dort in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr lustwandeln. „Allerdings unter Beachtung der geltenden Regeln in der Corona-Krise“, erklärte Arendsees Bürgermeister Norman Klebe. Das bedeute, dass keine Gruppentreffen geduldet werden und der Mindestabstand zwischen den Personen von eineinhalb Meter gewahrt bleibe.

Außerdem sei mit der Geschäftsführung der Luftkurort Arendsee GmbH abgestimmt, dass der Kinderspielplatz aus Sicherheitsgründen und zum Schutz vor Ansteckung mit dem Virus nicht betreten werden darf. Er müsse großzügig abgesperrt werde. Der Badebetrieb ist ebenfalls nicht möglich, da noch keine Saisoneröffnung ist. Die sollte eigentlich Mitte Mai über die Bühne gehen. Bleibt abzuwarten, welche Regelungen nach dem Osterfest ausgegeben werden.