Salzwedel (me) l Im Altmarkkreis sind drei weitere Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Sie waren zwischen 77 und 87 Jahre alt, teilt das Presseteam des Altmarkkreises am Dienstag (19. Januar) mit. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in der Westaltmark seit Beginn der Pandemie auf 37.

Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gibt das Gesundheitsamt mit 19 an (Stand: 19. Januar, 12 Uhr). Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Vergleich zu Montag leicht auf 193,57 gestiegen.

Sieben-Tage-Inzidenz

„Die Berechnung der Sieben-​Tage-Inzidenz erfolgt auf Basis des Meldedatums, also dem Datum, an dem das lokale Gesundheitsamt Kenntnis über einen Fall erlangt und ihn elektronisch erfasst hat“, informiert das Landes-Sozialministerium auf seiner Homepage. Er bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen ab. Der Altmarkkreis hat laut Angaben des Statistischen Landesamtes mit Stand 31. Dezember 2019, der aktuell zur Berechnung herangezogen wird, 83 173 Einwohner. Die Zahlen des Landesamts für Verbraucherschutz können aufgrund von Verzögerungen bei der Meldung von den vom Kreis gemeldeten abweichen.