Salzwedel l Von der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Kreistags im Altmarkkreis-Salzwedel gestrichen wurde der Antrag von Bündnis 90/Die Grünen. Ziel der Fraktion um die Vorsitzende Cathleen Hoffmann war es, das Niedersachsen-Ticket bis Salzwedel auszuweiten.

Landespolitik

Dieses Anliegen zu unterstützen, liege außerhalb der Zuständigkeit des Kreistages, erklärte indes Landrat Michael Ziche. Der Öffentliche Personennahverkehr sei in Sachsen-Anhalt eine Angelegenheit der Landespolitik.

Auf Widerspruch stieß diese Einschätzung bei Cathleen Hoffmann: Nach Auskunft der Politikerin hatte der Landkreis Lüchow-Dannenberg schon am 25. Mai beschlossen, sich für die Einführung eines „Niedersachsen-Ticket plus“ – bis zum Bahnhof Salzwedel – sowie einen Stundentakt auf der Bahnlinie Uelzen – Salzwedel – Magdeburg einzusetzen. Nach der Geschäftsordnung seien diese Fragen im Altmarkkreis-Salzwedel anders geregelt, erinnerte Ziche und signalisierte aber, dass er dem Anliegen persönlich wohlwollend gegenübersteht.