Kunrau/Tylsen l Der Energieversorger Avacon wird zwischen Kunrau und Tylsen statt der ursprünglich geplanten 110 kV-Freileitung nun ein Erdkabel verlegen. Wie eine Unternehmenssprecherin informierte, haben Neuberechnungen einen geringeren Kostenfaktor als zunächst angenommen für den Betrieb eines Erdkabels im Vergleich mit einer Freileitung ergeben. 

Die Avacon AG rechnet damit, dass die Planungsunterlagen, die auch Bürgern und den betroffenen Kommunen vorgestellt werden sollen, bis Ende 2019 fertig sind. Die Bürgerinitiative Pro Erdkabel hatte sich in den vergangenen Monaten mit zahlreichen Protestaktionen gegen die Freileitung und für ein Erdkabel ausgsprochen.