Salzwedel l Thomas Fischer und Jacob Blödow haben alles perfekt vorbereitet. In wenigen Tagen starten der Salzwedeler und der Kuhfelder bei der Europa-Orient-Rallye. Am Sonnabend, 5. Mai, beginnt die Reise von Straßburg nach Jordanien.

Das Besondere an dieser Rallye: Alle teilnehmenden Fahrzeuge müssen mindestens 20 Jahre alt sein oder einen bestimmten Wert – bei Pkw sind es 1111,11 Euro – nicht überschreiten. Die Altmärker gehen die 6000 Kilometer lange Abenteuertour mit einem Audi A6 an – und das ohne Navigationsgerät. „Die sind verboten“, erklärte Timm Berghofer (29) aus der Nähe von Detmold. Er kam am Sonnabend mit Christian Petig (30) und Axel Klennert (28) zur Abschiedsfete nach Salzwedel. Die drei Ostwestfalen nehmen ebenfalls an der Rallye teil. Der Kontakt zu den Altmärkern war über das Internet geknüpft worden.