Salzwedel l Weil sie Rauch aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hopfenstraße kommen sah, hat eine Frau am Donnerstagabend gegen 21 Uhr die Polizei verständigt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, konnten die Beamten mithilfe der Feuerwehr die Wohnungstür einer 67-Jährigen öffnen. Grund für den Qualm war ein auf dem eingeschalteten Küchenherd stehender Topf mit Essensresten.

Im Schlafzimmer entdeckten die Einsatzkräfte schließlich die leblose Bewohnerin. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der Hund der 67-Jährigen wurde unversehrt an Familienangehörige der Frau übergeben. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. Eine Fremdeinwirkung schließen die Ermittler jedoch aus.