Coronavirus

Fünf neue Todesopfer zu beklagen

Im Altmarkkreis sind in Verbindung mit einer Corona-Infektion fünf weitere Menschen gestorben. Seit Beginn der Pandemie starben 44 Menschen.

Von Anke Pelczarski

Altmarkkreis l Fünf weitere Männer und Frauen, bei denen zuvor eine Infektion mit dem Corona-Virus nachgewiesen wurde, sind verstorben. Sie waren zwischen 68 und 83 Jahren alt. Darüber informierte das Gesundheitsamt des Altmarkkreises Salzwedel am Montag. Damit hat sich die Anzahl der Todesfälle im Kreis seit Beginn der Pandemie auf 44 Personen erhöht.

Sechs Corona-Neuinfektionen sind innerhalb eines Tages bestätigt worden, hieß es am Montag seitens des Amtes. Derzeit sind 163 Personen aktiv infiziert. Seit Beginn der Corona-Pandemie gab es insgesamt 1158 laborbestätigt infizierte Personen. Derzeit liegt der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert bei 133,46.

Der Kreis erinnert noch einmal daran, dass seit Montag beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Dazu gehören sogenannte OP-Masken und partikelfiltrierende Halbmasken, auch FFP2-und FFP3-Masken genannt.