Salzwedel (vs) l Der Altmarkkreis hat einen neuen Corona-Fall. Damit ist die Zahl der positiv auf das Virus getesteten Personen seit Beginn der Pandemie auf nun 64 gestiegen, teilt das Presseteam des Altmarkkreises mit. Betroffen ist jemand, der mit einer Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist, Kontakt hatte.

Damit sind aktuell fünf Menschen im Altmarkkreis laborbestätigt aktiv infiziert. Von den 64 Personen, bei denen seit Beginn der Pandemie eine Corona-Virus-Infektion laborbestätigt nachgewiesen wurde, gelten 58 als genesen, informiert das Pressteam.

29 Menschen in Quarantäne

29 Westaltmärker befinden sich in aktiver Quarantäne. Beim Gesundheitsamt sind inzwischen 141 Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten und 306 aus Risikogebieten registriert.

Der Kreis weist daraufhin, bei einem Verdacht zunächst telefonischen Kontakt zum Hausarzt oder dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst aufzunehmen. In erster Linie dann, wenn jemand Kontakt zu einem Infizierten hatten. Die Symptome ähneln der Grippe. Dazu zählen schweres Krankheitsgefühl, Fieber, Ausschlag und Anzeichen einer Atemwegsinfektion.