Salzwedel (me) l Nach nur wenigen Neuinfektionen zum Start in die Woche vermeldete das Gesundheitsamt des Altmarkkreis Salzwedel am Mittwoch (17. Februar) 20 neue positive Fälle in der Region. Zudem sind zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Die Frauen im Alter von 76 und 85 Jahren, bei denen zuvor Covid-19 festgestellt wurde, verstarben im Krankenhaus. Damit erhöht sich die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen im Kreis auf 51, wie das Presseteam aus der Kreisverwaltung mitteilt.

Mit den 20 Neuinfektionen steigt auch die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Altmarkkreis wieder deutlich an und beträgt nun 58,91. Aktuell sind nach Kreisangaben 62 Personen aktiv infiziert. Seit Beginn der Pandemie gab es 1403 laborbestätigte infizierten Personen in der Region.

Abermals weist das Presseteam des Kreises daraufhin, dass die Zahlen des Landesamts für Verbraucherschutz aufgrund von Verzögerungen bei der Meldung von denen in der aktuellen Pressemitteilung abweichen können.