Altmarkkreis (vs) l Der Altmarkkreis Salzwedel hat über die Feiertage und Sonntag (27. Dezember) zwei weitere Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beklagen. Das geht aus den Zahlen auf der Internetseite des Kreises hervor. Damit zählt der Landkreis nun insgesamt 20 verstorbene Menschen.

Weiterhin wurden von Heiligabend bis 27. Dezember um 14 Uhr insgesamt 40 Neuinfektionen im Gesundheitsamt des Kreises erfasst. Somit wurden nach Angaben des Landkreises seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 633 Menschen im Altmarkkreis positiv auf das Coronavirus getestet.

Anders hat sich der 7-Tage-Inzidenzwert entwickelt. Lag dieser Wert am 23. Dezember noch bei 110,61 und am 25. Dezember bei 100,99, ist er mit Stand vom 27. Dezember auf 85,36 gefallen.