Salzwedel (ao) l Zu einem Streit samt Körperverletzung ist es am Donnerstag um 14.20 Uhr in der Straße Am Perver Berg in Salzwedel gekommen. Wie die Polizei am Freitag erklärte, sei ihnen telefonisch mtgeteilt worden, dass es zu einer Schlägerei mit mehreren Personen gekommen sei.

Vor Ort traf die Polizei auf „eine Personengruppe von acht aufgebrachten Migranten“, heißt es. Einer davon sei verletzt gewesen. Demnach sollen ein 46-jähriger und ein 44-jähriger Vater lauthals auf der Straße in Streit geraten sein; sich gegenseitig am Schlawittchen gepackt haben. Dabei soll es um Geld gegangen sein. Die Kinder der beiden Streithähne sollen das Szenario beobachtet haben und ihren Vätern zur Hilfe geeilt sein. Doch statt zu deeskalieren, soll einer der Jugendlichen den anderen mit einem Faustschlag im Gesicht zu Boden gebracht haben. Der Geschlagene, der nach eigenen Angaben schlichten wollte, erlitt eine blutende Mundverletzung. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Keiner der Beteiligten soll alkoholisiert gewesen sein. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige auf. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.