Salzwedel (vs) l Mit vorgehaltenem Messer bedrohten sie eine Angestellte und erzwangen die Herausgabe von Bargeld: In Salzwedel wurde am Dienstagmorgen (18. August) die Filiale einer Bäckerei im Eingangsbereich eines Supermarktes überfallen. Die Polizei fahndet nach zwei Tätern.

Die bisher unbekannten betraten um 6.21 Uhr die Filiale des Marktes. Dabei handelt es sich um einen Discounter an der Ernst-Thälmann-Straße. An der dortigen Bäckereifiliale forderten sie unter Vorhalt eines Messers vom Personal die Herausgabe von Bargeld. Eine Summe im oberen zweistelligen Euro-Bereich wurde ihnen dann übergeben, heißt es im Bericht der Polizei.

Angestellte unter Schock

Die Täter flüchteten anschließend mit einem silberfarbenen Auto, an dem sich keine Kennzeichen befanden. Den Wagen sollen sie in der Nähe geparkt haben. Die Flucht führte anschließend in Richtung Hansestraße.

Eine unter Schock stehende Angestellte musste zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus Salzwedel gebracht werden. Die Ermittlungen dauern im Augenblick noch an.

Täterbeschreibung

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben: mitteleuropäischer Phänotyp, schwarze Bekleidung zwischen 175 – 180 cm groß, schlank, akzentfreie deutsche Sprache.

Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Polizei in Salzwedel unter Telefon 03901/848-291 oder -292 entgegen.