Salzwedel l Weil er Cannabis konsumiert hat und danach Auto gefahren ist, erwartet einen 56-Jährigen, neben einer Geldbuße und einem Fahrverbot eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Beamte des Salzwedeler Polizeireviers hatten den Mann am Sonnabend bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Dabei bemerkten sie eine unruhige, verzögerte und gleichzeitig nervöse Verhaltensweise bei dem Autofahrer. Ein daraufhin vorgenommener Drogenschnelltest reagierte positiv auf den im Cannabis enthaltenen Wirkstoff THC (Tetrahydrocannabinol). Der Fahrer musste dann zur Blutprobenentnahme in das Altmarkklinikum Salzwedel gebracht werden, informiert die Polizei.