Salzwedel (za) l Zeugen sucht die Polizei, weil am Mittwoch vergangener Woche zwei Mädchen an den Kämmereiteichen in Salzwedel von einem bislang unbekannten Mann angesprochen wurden. Er gab laut Polizeibericht vor, den Mädchen in einem dortigen Gebüsch etwas Geheimes zeigen zu wollen. Eines der Mädchen ging dann auch mit dem Mann mit. Dort sollte sie nach eigenen Angaben die Augen schließen und die Hand ausstrecken.

Als ihr dann doch mulmig wurde und sie die Augen wieder öffnete, bemerkte sie, dass der Hosenreißverschluss des Mannes offen stand. Danach ergriff das Mädchen die Flucht.

Ohne Zähne, mit Fahrrad.

Den Mann beschrieb die Zwölfjährige gegenüber der Polizei wie folgt: Er war mit einem dunkelblauen T-Shirt und blauer Hose bekleidet, hatte keine Zähne mehr und schielte mit einem Auge leicht. An einem Arm hatte er einen Verband, am Kopf kurze Haarstoppeln, Dreitagebart und Koteletten. Er führte einen rot-schwarzen Rucksack und ein Fahrrad mit sich, dessen Lenker mit Panzertape beklebt war.

Sexuell belästigt wurde ebenfalls in der vergangenen Woche eine 14-Jährige. Fünf Männer hatten ihr zuerst hinterhergerufen, ihr dann den Weg versperrt und sie unsittlich berührt (die Volksstimme berichtete).

Hinweise zur Identität des Mannes oder zum Geschehen nimmt die Polizei in Salzwedel unter der Telefonnummer 03901/84 80 entgegen.