Liesten (ci) l Schwer verletzt wurde ein 53-jähriger Motorradfahrer, der am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, auf der K 1410 zwischen Liesten und Königstedt unterwegs war. Rund 800 Meter vor dem Ortseingang von Königstedt seien unvermutet zwei Rehe über die Fahrbahn gewechselt, heißt es im Polizeibericht. Zwar habe der Motorradfahrer durch eine Vollbremsung versucht, einem Unfall zu entgehen, dennoch sei er mit einem der Tiere zusammengestoßen.

Durch den Aufprall verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und schleuderte gegen einen Leitpfosten. Dabei brach er sich den linken Ellenbogen. Das Reh hatte dagegen weniger Glück. Das Tier sei am Unfallort verendet. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 2000 Euro.