Schönebeck l Ob Bierer-Berg-Fest oder Weihnachtlicher Bierer Berg - wer das Programm auf der Bühne im Heimattiergarten verfolgt hat, dem ist auch Carsten Mende bekannt. Er hat unterhaltsam durch das Programm geführt. Und obgleich jetzt unmittelbar kein Fest auf dem Bierer Berg ansteht, ist er in Schönebeck anzutreffen. Das Moderieren ist nur sein Hobby. Hauptberuflich hat er eine Veranstaltungsagentur in Bernburg. Und diese organisiert in Zusammenarbeit mit Stadtverwaltung und Sponsoren das Brunnenfest vom 27. bis 29. Mai zur Einweihung des Marktplatzes.

Bevor Carsten Mende beim gestrigen Pressetermin vorstellt, was er plant, geht er auf eine Frage ein, die in Schönebeck immer wieder auftaucht: Warum organisiert das Fest keiner von hier? „Auf meinem Auto steht als Kennzeichen SLK - wie an Ihrem auch. Ich fühle mich als einer von hier.“

Kurzweiliges Programm

Und nun zum Festwochenende: Er habe versucht, ein Programm auf die Beine zu stellen, das sehr geprägt ist von Künstlern aus Sachsen-Anhalt, die meisten kommen sogar aus Schönebeck selbst. So am Sonnabend, wo nur Hiesige den Nachmittag gestalten. Mit den „Ventura Fox“ und „Atemlos“ habe man regionale Bands verpflichten können, die sehr bekannt sind. Der Sonntag startet bewusst volkstümlich. „Ich denke, dass wir für jeden etwas dabei haben“, ist Carsten Mende überzeugt. Um eine bunte Vielfalt an Händlern zu bekommen, sei bundesweit ausgeschrieben worden. Für Kinder wird es ein großes Angebot geben. „Noch können weitere Händler hinzukommen“, so Mende. Die ortsansässigen Händler sollen auch am Sonntag öffnen können, merkte Oberbürgermeister Bert Knoblauch an. Und Carsten Mende betont: „Wir wollen keinen heimischen Händler ausbooten. Ganz im Gegenteil. Wir werden vor den Geschäften eine Laufzone lassen, damit die Leute schauen und kaufen können.“ Ihm sei bewusst, dass die Innenstadthändler mit der Baustelle vor der Haustür „kein leichtes Leben“ hatten.

„Ich freue mich, dass wir solch‘ ein Fest auf die Beine stellen werden und danke den Sponsoren“, sagt der Oberbürgermeister. Veranstalter sind Stadt und Agentur. Allerdings unterstütze die Stadt aufgrund der angespannten Haushaltslage nicht finanziell, sondern nur mit dem Einsatz von Personal und durch örtliche Gegebenheiten, soweit möglich, betonte Bert Knoblauch.

Die Einweihung des Marktes sei eine gute Gelegenheit, Feste in der Altstadt zu etablieren. Aus dem Brunnenfest könnte ein Altstadtfest werden - und das zur Tradition, so der Wunsch des Stadtoberhauptes.

Das Bühnenprogramm

Freitag, 27. Mai

15 Uhr offizielle Eröffnung und Einweihung des Marktplatzes

15.20 Uhr Kita Teutloff

15.45 Uhr Brunnentanz

15.50 Uhr Doberstein

16.20 Uhr Dance Collection Bernburg

16.50 Uhr Doberstein

17.20 Uhr Dance Collection Bernburg

17.50 Uhr Doberstein

18.20 Uhr Aufbau/Soundcheck Ventura Fox

19 bis 24 Uhr Ventura Fox

21 Uhr LED-Schleier-Tanz mit Conny und Ilka

 

Sonnabend, 28. Mai

11 Uhr Original Saaletaler

13 Uhr DJ Chris Garden

14 Uhr Handwerker-Männerchor Schönebeck

14.30 Uhr Rock‘n‘Roll-Mäuse, eine Tanzgruppe Kita

Sonnenblume, sowie
Bauchtanz

15 Uhr Tanz-Schule Schönebeck

15.30 Uhr Modenschau
der Trachtenfreunde
Schönebeck

16 Uhr Bauchtanzgruppe Dschinis Töchter

16.30 Uhr Shanty-Chor
Schönebeck

17 bis 19 Uhr DJ Chris Garden

18 Uhr Aufbau/Soundcheck Atemlos

19 bis 24 Uhr Atemlos

21 Uhr Andreas-Gabalier-Double

Sonntag, 29. Mai

11 bis 13.30 Uhr Saxofive (Blasmusik und Captain-Cook-Darbietung)

14 Uhr TromPeti

14.45 Uhr Kleinmühlinger Schalmeienorchester

15.15 Uhr TromPeti

16 Uhr Güstener Schotten

16.30 Uhr TromPeti

17.15 Uhr DJ

 

Der Eintritt zum Fest wird frei sein.

(vorläufiger Stand
vom 21. April)