Landtagswahl

CDU-Erfolg auch im Wahlkreis 18 in Aschersleben

Detlef Gürth hat das Direktmandat bei der Landtagswahl im Wahlkreis Aschersleben gewonnen.

06.06.2021, 22:11 • Aktualisiert: 06.06.2021, 22:37

Aschersleben - am

Einen klaren Erfolg hat die CDU im Wahlkreis 18 (Aschersleben) eingefahren. Detlef Gürth, von 2011 bis 20215 sogar Landtagspräsident, hat mit großem Anstand vor Daniel Rausch (AfD) das Direktmandat verteidigt. Gürth (33,82 Prozent) lag fast elf Prozent vor Rausch (22,82 Prozent). Marco Kiontke (Linke) holte 13,31 Prozent der Stimmen. Es folgen Yves Metzing (SPD) mit 9,44 Prozent, Marcus Fleischer (Freie Wähler) mit 9,3 Prozent, Raja Szyszkowitz (FDP) mit 6,04 Prozent, Gundhild Jahn mit 4,15 Prozent und Monique Mosig (FBM) mit 0,92 Prozent.

Bei den Parteistimmen gab es ein ähnliches Bild.

Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 54,61 Prozent nach Auszählen von 57 von 59 Wahlbezirken.