Bad Salzelmen l Schreckliche Szenen in der Nähe des Kurparks Bad Salzelmen: Am Mittwochabend (9. Dezember 2020) kam am Bahnübergang an der Kreuzung Eggersdorfer Straße/Kunstanger ein Mensch ums Leben. Die Rettungskräfte wurden gegen 19 Uhr alarmiert.

Die Kräfte des Löschzuges Bad Salzelmen rückten aus. Kräfte der Kriminalpolizei waren an dem Bahnübergang vor Ort. Doch zu helfen war der Person nicht mehr. Ein Regionalzug in Richtung Bad Salzelmer Bahnhof fahrend musste die Notbremse ziehen und kam auf dem Schienenteilstück zwischen der Straße Kunstanger und dem Gradierwerk zum stehen.

Kräfte der Polizei betreuten den Lokführer. Die Regionalbahn wurde später in den nur wenige Meter entfernten Bahnhof Bad Salzelmen gebracht, wo auch die Passagiere aussteigen konnten. Die Bahnstrecke war voll- die Eggersdorfer Straße im Kreuzungsbereich teilweise gesperrt. Nähere Details waren kurz nach dem Unfallgeschehen noch nicht bekannt.