Döben/Barby (md/muß) l Der Pfingstmontag (1. Juni) begann für die freiwilligen Feuerwehren Barby und Gnadau mit Sirenenalarm: Gegen 4 Uhr brannte ein Gartenhaus am Ortseingang von Döben (Barby).

Aufgrund der Trockenheit der vergangenen Tage hatten sich die Flammen schnell auf eine Grünfläche und mehrere Bäume ausgebreitet. Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz gegen das Feuer vor. Ein Übergreifen des Brandes auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden. Etwa 20 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Zur Schadenshöhe und Brandursache liegen noch keine Informationen vor.

Bilder