Schönebeck (vs/ji) l Ein 19 Jahre alter Mann ist am Dienstag bei einer Auseinandersetzung in Schönebeck auf offener Straße niedergestochen worden. Ein 23-Jähriger soll dem Opfer einen Messerstich in den Oberkörper versetzt haben, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage der Volksstimme sagte. Der Vorfall ereignete sich am am Dienstagnachmittag gegen 13.45 Uhr auf der Barbyer Straße.

Der 23-jährige Tatverdächtige sei zuvor bereits mit einer anderen Person vor Ort in Streit geraten. Als der 19-Jährige dazwischen gehen wollte, wurde er durch einen Stich in den Oberkörper lebensbedrohlich verletzt. Er kam ins Krankenhaus und wurde notärztlich versorgt.

Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig von der Polizei festgenommen. Die Krimininalpolizei ermittelt wegen Verdacht des versuchten Totschlags.