Calbe/Kleinmühlingen (tch/dt/ds) l Bei einem schweren Unfall auf der L65 zwischen Calbe und Kleinmühlingen ist am Montagnachmittag eine Frau ums Leben gekommen. Zwei Kinder (6, 11), die sich ebenfalls im Auto befanden, wurden nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Magdeburg und Halle geflogen.

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Mercedes der 68-jährigen Fahrerin - aus Kleinmühlingen kommend - gegen 14.50 Uhr frontal gegen einen Lkw, der aus der Richtung Calbe kam. Die E-Klasse schleuderte anschließend in einen Graben. Die Einsatzkräfte konnten nach dem schnellen Eintreffen nur noch den Tod der Fahrerin feststellen.

Der Lkw-Fahrer (58) erlitt einen Schock und musste behandelt werden. Die L65 war für etwa fünf Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.