Schönebeck (dt) l Ein 49-Jähriger ist am späten Sonntagabend auf der A14 bei Schönebeck ums Leben gekommen. Den Angaben der Polizei zufolge wurde der Mann in Höhe des Parkplatzes "Dreihöhenberg" auf der Fahrbahn von einem Lkw erfasst und dabei tödlich verletzt.

Der 49-Jährige soll den Angaben der Polizei zufolge unter erheblichem Alkoholeinfluss gestanden und nach dem Abstellen des Autos mit rumänischem Kennzeichen auf dem Parkplatz mehrfach die A14 überquert haben. Dabei wurde er zunächst von zwei Autos in Fahrtrichtung Dresden gestriffen und verletzte sich leicht. Dann überquerte er die Mittelletplanke und wurde von einem Lkw tödlich verletzt. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die A14 war in Richtung Magdeburg für mehrere Stunden gesperrt.