Corona

Taxi: Wenn Corona mit durch Schönebeck fährt

Abstand, Maske und Impfung sind die Schlagworte gegen die Pandemie. Besonders kniffelig wird, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann. Was Taxiunternehmen in Schönebeck tun, um ihre Fahrer zu schützen.

Von Stefan Demps 28.01.2022, 17:59
Thomas Heiecks Fahrer sind geimpft und geboostert, was ein Mindestmaß an Sicherheit gibt.
Thomas Heiecks Fahrer sind geimpft und geboostert, was ein Mindestmaß an Sicherheit gibt. Stefan Demps

Schönebeck - Ob schwarz, rot oder gelb Taxis gehören in der Welt zum Städtebild dazu. Mancherorts sind sie sogar als Sehenswürdigkeiten Teil der Städterundfahrten. In der Corona-Pandemie bleiben sie Transportmittel und Teil des öffentlichen Nahverkehrs ein Teil des Stadtbildes. Doch werden sie entsprechend geschützt. Gerade der direkte Kontakt mit den Fahrgästen bürgt die Gefahr einer Infizierung. Dabei ist die Taxibranche einem Wandel unterworfen. Inzwischen sind die Unternehmen breiter aufgestellt und bieten neben der normalen Fahrt auch Krankentransporte an.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.