Bernburg/Schönebeck (vs) l Erneut werden am Dienstag seitens der Verwaltung des Salzlandkreises 16 neue Corona-Fälle vermeldet. Während die Kreisstadt Bernburg weiter der lokale Hotspot bleibt, verteilen sich die neuen positiv bestätigten Fälle weit unter die Bevölkerung, heißt es in einer Mitteilung.

Nachdem am Montag die komplette 12. Jahrgangsstufe des Carolinum-Gymnasium in Bernburg nach mehreren positiven Fällen unter häuliche Quarantäne gestellt worden war, sind auch in der Grundschule Könnern Schüler und Hortnerinnen in Quarantäne geschickt worden. "Die Testergebnisse der Lehrerschaft liegen noch nicht vor", heißt es dazu am Dienstag vom Kreis. Zudem gibt es einen neuen Corona-Fall am Schönebecker Gymnasium. Eine sechste Klasse mit 28 Schülern sowie zwei Lehrern befinden sich nun in Quarantäne.

Außerdem wurde an einer Pestalozzi-Förderschule in Aschersleben eine Integrationshelferin positiv getestet. Die gesamte Klasse wie auch die Mitarbeiterin selbst müssen in häusliche Quarantäne. Nachdem bereits am Montag ein positiver Corona-Fall an der Berufsbildenden Schule „WEMA" bekannt geworden war, gibt es dort nun weitere Meldungen über bestätigte Infektionen - auch aus einer Berufsschule in Magdeburg. Als Konsequenz befinden sich am Dienstag elf Schüler mit ihrem Wohnsitz im Salzlandkreis in Quarantäne.

Auch Retter bleiben nicht verschont. Weil mehrere Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes Bernburg aus dem Salzlandkreis positiv getestet worden sind, arbeiten die Verantwortlichen daran, den Rettungsdienst sicher fortzusetzen. Zwei Verwaltungsmitarbeiter stehen ebenfalls unter häuslicher Quarantäne. Insgesamt 17 Kontakte wurden getestet. Als Infektionsursache wird der mehrmalige Transport einer erkrankten Person mit unzureichender Schutzausrüstung vermutet, so der Landkreis in der Mitteilung.

Die Kreisstadt Bernburg bleibt aktuell Corona-Hotspot im Salzlandkreis. Allein am Dienstag wurden dort 10 neue Fälle registriert. Derzeit gibt es laut Dashboard des Kreises dort 80 Menschen, die aktiv an Covid-19 erkrankt sind. In Schönebeck gibt es mit dem neuen Fall am Gymnasium 16 aktive Covid-19-Fälle. In Staßfurt gibt es am Dienstag eine Neuinfektion, derzeit sind es dort 8 aktive Fälle.

Insgesamt wurden bislang 409 positive Corona-Fälle im Salzlandkreis regstriert, genesen sind nach Schätzungen 243, 164 sind laut Dashboard des Kreises aktuell infiziert. Zwei Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Der Inzidenzwert, also alle registrierten Fälle binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt damit bei 63,15 und noch immer über dem Grenzwert von 50. Allerdings ist er im Gegensatz zum Vortag auch von 71,11 zurückgegangen.