Polizei

Brand eines Transporters in Glöthe und Wohnungseinbruch in Löderburg

Gleich zwei Vorfälle meldete die Polizei des Salzlandkreises für Glöthe und Löderburg. Bei beiden Taten spielte ein VW Transporter eine entscheidende Rolle. Ob ein Zusammenhang besteht, wird ermittelt.

Die Polizei musste zu zwei Einsätzen in Glöthe und Löderburg ausrücken.
Die Polizei musste zu zwei Einsätzen in Glöthe und Löderburg ausrücken. Symbolfoto: picture alliance/dpa

Löderburg/Glöthe (vs)

Die Feuerwehr Südliche Börde musste am Donnerstagabend nach 20 Uhr zu einem Mittelbrand in Glöthe ausrücken. Am Steinbruch am Atzendorfer Weg brannte ein VW Transporter völlig aus. „Eine Überprüfung des Fahrzeuges ergab, dass der betreffende Transporter zuvor in Löderburg entwendet worden war“, teilte die Polizei des Salzlandkreises mit. „Vor Ort erfolgte die kriminaltechnische Untersuchung, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.“

Bereits in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag hat es in der Koloniestraße in Löderburg einen Wohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus gegeben. Der Wohnungsinhaber war nicht vor Ort, er befindet sich derzeit im Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Ein Nachbar verständigte die Polizei. Die unbekannten Täter hatten die Tür aufgehebelt und aus der Wohnung elektronische Geräte gestohlen, dazu die Schlüssel für einen VW Transporter, der ebenfalls gestohlen wurde.

Ob es sich bei dem ausgebrannten VW Transporter in Glöthe um dasselbe Fahrzeug handelt, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt.