1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Staßfurt
  6. >
  7. Gericht: Mann aus Staßfurt vor Landgericht Magdeburg: Keine Erinnerung an drei Taten

Gericht Mann aus Staßfurt vor Landgericht Magdeburg: Keine Erinnerung an drei Taten

Ein 44-jähriger Staßfurter muss sich vor dem Landgericht Magdeburg wegen drei verschiedenen Körperverletzungen verantworten, erinnert sich aber an keine daran.

Von Enrico Joo 28.03.2024, 18:00
Am Landgericht Magdeburg steht ein 44-jähriger Staßfurter vor Gericht.
Am Landgericht Magdeburg steht ein 44-jähriger Staßfurter vor Gericht. Foto: Thomas Höfs

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Staßfurt - Vor dem Landgericht Magdeburg hat am Dienstag ein Prozess gegen einen 44-Jährigen aus Staßfurt begonnen. Dem Mann werden drei verschiedene Taten am 1. November 2020, am 18. März 2021 und am 6. Mai 2021 vorgeworfen. Tatort war jeweils Staßfurt. Bei allen drei Taten handelt es sich um den Vorwurf von Körperverletzung und „gefährliche Körperverletzungsdelikte“, wie es in der Anklage heißt.